Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

12.560 Beiträge zu
3.788 Filmen im Forum

DIE LETZTE ETAPPE

Sonderveranstaltung zum Tag der Befreiung

Mi 8.5. im Filmmuseum Düsseldorf

Wanda Jakubowska drehte 1948 am Originalschauplatz in Auschwitz-Birkenau mit Laienschauspieler*innen aus der Region Oswiecim. Nicht nur der Ort der Ins­ze­nie­rung, sondern auch die Tatsache, dass alle Darsteller*innen ihre lokale Sprache sprechen, trägt wesentlich zum dokumentarischen Charakter des Films bei.
Jakubowska zeichnet auf Grundlage von bezeugten Einzelschicksalen ein realistisches Bild des Alltags im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau zwischen Zwangsarbeit und Krankenbaracken, zwischen Todesdrohung und Lebenswillen. Mit immer rauchenden Schornsteinen als Kulissen zeigt Jakubowska die un­menschliche Grausamkeit der Bewacher*innen und die kalkulierte Massen­vernichtung der SS. Im Mittelpunkt der Handlung steht das Schicksal einer jungen Frau, die zunächst als Dolmetscherin dem Lagerkommandanten unterstellt ist, sich aber bald dem Widerstand anschließt. Als ein Fluchtversuch scheitert, droht ihr die öffentliche Hinrichtung.

Einführung am 8.5.: Lidia Jansen (Polnisches Institut Düsseldorf)
MI 8.5. 20:00

OSTATNI ETAP | DIE LETZTE ETAPPE
PL 1948 · 104 min · OmeU · digitalDCP · ab 18
R: Wanda Jakubowska · B: Wanda Jakubowska, Gerda Schneider ·
K: Boris Monastyrsky D: Wanda Bartówna, Huguette Faget, Tatjana Górecka, Antonina Górecka u.a.

BLACK BOX – Kino im Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf
Schulstraße 4
40213 Düsseldorf
google maps

Telefon 0211 8 99 22 32
filmmuseum@duesseldorf.de
www.duesseldorf.de/filmmuseum

Facebook: facebook.com/FilmmuseumDuesseldorf
Twitter: twitter.com/filmmuseum_due

Neue Kinofilme

Furiosa: A Mad Max Saga

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!