Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23

12.179 Beiträge zu
3.591 Filmen im Forum

Madame

Modernes Aschenputtel

Filmstarts der Woche (30. November - 6. Dezember)

Paris: Die Hausangestellte Maria (Rossy de Palma) arbeitet für das wohlbetuchte amerikanische Paar Anne (Toni Collette) und Bob (Harvey Keitel). Als zum Dinner ein Gast zu wenig am Tisch sitzt, soll sich Maria als Jet-Set-Freundin ausgeben. Sie fügt sich besser in die Rolle, als Anne gefällt – tragikomische Verquickungen folgen zu Fuße. "Madame", komödiantisches Drama.
Täglich um 15.00, 17.00 und, außer Dienstag, um 19.00 Uhr, sowie Sonntag um 19.00 Uhr in OmU im Atelier Kino. Außerdem täglich im UCI Düsseldorf.

Der Lieblingsfilm von Festivalpräsident Almodóvar war dieses Jahr in Cannes nicht schwer zu erraten: Das epische und durchweg hervorragende Aids-Drama 120 BPM verschränkt das Politische mit dem Erotischen und überzeugt in der Zeichnung seiner Charaktere und ihrem Ringen um Anerkennung, Liebe und die Zeit, die noch bleibt. Ende der Achtziger Jahre geht ein Gespenst um, im Frankreich Mitterands – und das Gespenst heißt HIV, denn die Zahlen der Infizierten steigen, doch niemand spricht darüber. Assoziiert wird die Krankheit immer noch mit den verachteten Randgruppen, den Homosexuellen, Prostituierten, Kriminellen und Drogensüchtigen. Die Politik sieht keinen Aufklärungsbedarf, dabei ist Aids schon lange in der Mitte der Gesellschaft angekommen.
Täglich um 20.45 Uhr, außer Dienstag, in OmU im Bambi Filmstudio.

Als die Familie ihr Haus in Buenos Aires verkauft, bricht das Hausmädchen Teresa (Paulina Garcia) nach Jahrzehnten auf zu einem anderen Job im weit entfernten San Juan. Auf ihrem Weg über die staubige Landstraße begegnet sie dem fahrenden Händler El Gringo. Eine Schicksalsbegegnung, die dem Leben der arbeitsamen Frau neue Impulse beschert. "Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben", berührendes, kleines Road Movie.
Täglich, außer Dienstag, um 20.45 Uhr,  in OmU im Bambi Filmstudio.

Kunsthändler Ron (Greg Kinnear) und Gattin Deborah (Renée Zellweger) sind von ihrem luxuriösen Wohlstandsleben derart angeödet, dass die Ehe kriselt. Also engagieren sie sich in einer Mission und verpflegen dort Obdachlose, darunter das farbige Oberopfer Denver (Djimon Hounsou) – und schon klappt es wieder mit dem Sex daheim. "Genauso anders wie ich", missionarisches Drama über christliche Werte.
Täglich um 21.30 Uhr im Bambi Filmstudio. Außerdem täglich im UFA Palast.

Die Grenze zwischen Faszination und Wahnsinn ist eng, wenn es um die menschliche Obsession geht, Berge zu erklimmen, sie mit Mountainbikes zu überrollen oder auf Skiern herunter zu schlittern. Jennifer Peedom geht der Faszination auf die Spur. Und wie schallt’s von der Höh? Klassisch, denn das Australische Kammerorchester steuert bei "Mountain" den Soundtrack bei.
Täglich, außer Dienstag, um 15.00 Uhr, sowie Dienstag um 16.15 Uhr in der deutschen Fassung, außerdem Sonntag um 21.30 Uhr in OmU im Cinema Kino.

Stille zu ertragen und zuzulassen, das erfahren wir nicht zuletzt immer wieder im Kinosaal, ist für den Menschen heutzutage eine große Herausforderung. Die Doku "Zeit für Stille" bildet ein anregendes Plädoyer für die Ruhe, indem sie sich dem Wesen des Lärms und der Stille in unserer Zivilisation annähert und Künstler und Gelehrte zu Wort kommen lässt. Enjoy the Silence!
Täglich, außer Samstag, um 17.00 Uhr in OmU im Metropol Kino.

Erinnerungen können Fluch und Segen zugleich sein. Mit einem seltsamen Helm kommt der wortkarge Manzaki in eine Kleinstadt und beglückt damit die Einwohner, denn dem Träger werden schöne Erinnerungen geschenkt. Doch Manzaki hat etwas anderes im Sinn - und das ist gar nicht schön... Die originell erzählte Rachemär "Happiness" des japanischen Autorenfilmers SABU ("Mr. Long") ist auf den Punkt inszeniert und spart nicht mit Seitenhieben auf eine glücksorientierte Gesellschaft.
Montag und Dienstag um 21.30 Uhr in OmU im Metropol Kino.

Außerdem starten diese Woche neu: Felix Randaus jungsteinzeitliches Racheabenteuer Der Mann aus dem Eis (UCI Düsseldorf), Malcolm D. Lees Female-Hangover-Variante Girls Trip (Cinestar, UFA Palast, UCI Düsseldorf, UCI Neuss), Niels Arden Oplevs Science-Fiction-Thriller Flatliners (Cinestar, UFA Palast, UCI Neuss), Lee Unkrichs und Adrian Molinas kinderaffiner morbider Spaß Coco – Lebendiger als das Leben  (Cinestar, UFA Palast, UCI Düsseldorf, UCI Neuss), Niels Lauperts Drama Whatever Happens  (UFA Palast, UCI Düsseldorf), Oliver Kienles Thriller Die Vierhändige (UFA Palast) und Martin Koolhovens Westernmelodram Brimstone (UFA Palast).

Alle Trailer hier: Playlist

Previews in dieser Woche: Martin Stefaniaks und Julian Köberers Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel – Augsburger Puppenkiste, Timothy Reckarts Bo und der WeihnachtssternRalf Huettners Burg Schreckenstein 2, Sean Anders' Daddy's Home 2 und Katell Quillévérés Die Lebenden reparieren

biograph Redaktion

Neue Kinofilme

100 Dinge

Film.