Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7

12.570 Beiträge zu
3.796 Filmen im Forum

In guter Nachbarschaft

Frau Liese kann sich keine bessere Nachbarin wünschen als RIVKAH YOUNG, denn dank ihrer Initiative RUN FOR THEIR LIVES DÜSSELDORF sind Resignation, Furcht und Apathie deutlich gemildert – haben sogar einer Freude Platz gemacht. Einer Vorfreude darüber, dass es sonntags Gleichgesinnte sind, die den 133 Geiseln der Hamas, den Opfern des unsäglichen Terrors vom 7. Oktober, Gesicht und Stimme geben.

Bis alle Geiseln wieder zu Hause sind, so lange treffen wir uns jeden Sonntag um 16.00 Uhr am Bergischen Löwen, Königsallee, Ecke Graf-Adolf-Platz. Friedlich und still gehen wir 18 Minuten die Kö entlang und zurück BIS ALLE GEISELN WIEDER ZU HAUSE SIND (run4lives.org). Ostersonntag stiegen 133 gelbe Luftballons zu ihrer Erinnerung gen Himmel.

Jetzt naht für Jüdinnen und Juden PESSACH. Das Fest der Befreiung aus dem Sklavenhaus: „Ich bin JHWH, dein Gott, der dich herausgeführt hat aus dem Land Ägypten, aus einem Sklavenhaus.“ (Exodus 20,2.) Vom 22. April, abends, bis zum 30. April 2024 wird der Freiheit und des Sieges der Menschenwürde gedacht. Am 24.4., Mittwoch, sind die Verschleppten 200 Tage in Gefangenschaft. Darunter der einjährige KFIR BIBAS. Möge er, wie damals Moses, auf eine warmherzige Seele wie die Tochter des Pharaos treffen. Ich glaube fest an Menschlichkeit ¬– auch in den tiefsten Tunneln.

Frau Liese wünscht CHAG PESSACH SAMEACH – ein frohes Pessachfest!
Am Sonntag, den 28.4. wird der „Spaziergang“ für die 133 Geiseln ausnahmsweise von der Kö bis zum Johannes Rau Platz führen. Dort wird auch unser Oberbürgermeister sprechen – und Rifkah Young, meine wunderbare Nachbarin auch.  

Wenn Frau Liese wünschen könnte, dann würde der Platz geflutet mit DER Freiheitshymne der unterdrückten Afroamerikaner : LET MY PEOPLE GO.
In diese inständige Bitte schließe ich ausdrücklich die unschuldigen palästinensischen Opfer von Gewalt und Terror ein. „...Oppressed so hard they could not stand, LET MY PEOPLE GO.“

Schalom wünscht Frau Liese. Und übermittelt hier an dieser Stelle gern den Wunsch der Nachbarin: „Wenn jede/jeder zum nächsten RUN FOR THEIR LIVES nur eine Person mehr mitbringt, dann sind wir doppelt so viele – und doppelt stark.“ So isses !!

Ingrid Liese

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

The Bikeriders

Frau Liese wünscht.

Hier erscheint die Aufforderung!