Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

12.558 Beiträge zu
3.787 Filmen im Forum

Frau Liese wünscht

Nur für Heute

Frau Liese wünscht herbstvergoldete Milde – drinnen und draußen. Nur für heute wünscht sie Gutes zu sehen – und darüber zu sprechen. Nur für heute wünscht sie mehr Platz für Ernte-Dank-Gefühle.

Eine hochbegabte Pianistin, Mutter von 8 Kindern und Ehefrau von Robert Schumann, wusste sicherlich um manche Härten des Lebens, aber sie konnte sich auch sehr freuen: „ ... Und überhaupt ist Düsseldorf eine der freundlichsten Städte, die ich kenne.“ (Aus den Briefen Clara Schumanns, um 1850)

Könnte ich das heute, 2023, auch so sagen? AUS DER LA MÄNG gesagt: Ja, das könnte ich. Eines der freund­lichen Gesichter der Stadt kenne ich: Josef Hinkel, Erster Bürgermeister (CDU) und bekannter Bäcker. Nach seiner Wahl im November 2020 übergab er den überaus erfolgreichen und beliebten Betrieb (4. Generation) an die Tochter Sophie. Als Bürgermeister bringt er seine Energie, die Freude an Teamarbeit, die Liebe zur Stadt und ganz viel Erfahrung mit. Er hat viel Gewicht im Gepäck, aber verströmt, wie uns noch gut erinnerlich, eine bezaubernde Leichtigkeit und Wärme. Wer hat nicht das Bild vor Augen, wie er strahlend und grüßend in Bäcker­montur durch die Carlstadt radelte?!

Mit diesem Bäckermei-ster hat­te Frau Liese schon vor Jahren das Ver­gnügen eines Inter­views für den biograph („Aus der Carlstadt“). Frau Liese hatte es sich damals schon gewünscht und freut sich sehr, dass sie jetzt mit dem Bürgermeister Hinkel sprechen konnte. Josef Hinkel ist sich treu geblieben. Wie immer überzeugt er mit Wissen, Klugheit und Gestaltungs­wille.

Sein Credo: „Die Menschen sollen sich in der Stadt wohlfühlen.“ Die Kommune muss dafür die passenden Rahmenbedingungen schaffen. Frau Liese wünscht eine glückliche Hand bei der Lösung der anstehenden Aufgaben: Neue Oper, neue, bezahlbare Wohnungen, Barrierefreiheit und Verschönerung des Carlplatzes, Schulen, Pflege, Kitas und Stärkung des Wirtschaftsstandortes.

Josef Hinkel erklärte mir mal kurz die Attraktivität unserer 10-Minuten-Metropole: Tatsächlich sind wichtige Sehenswürdigkeiten, ausgehend z.B. vom Tritonen­brun­nen, bequem in weniger als einem Viertelstündchen zu erbummeln. Probieren Sie es mal! Und nehmen Sie ihn gern beim Wort. Er setzt sich regelmäßig auf eine Bank am Mannesmannufer und mag Gespräche. Er weicht Fragen nicht aus, kann zuhören und sieht überall Chancen und Lösungen. Das ist erfrischend und belebend. Ich habe das Rathaus gut gelaunt verlassen. Frau Liese wünscht Erfolg, Glück – und viel Spaß an der Freud!

Sehr viel Freude wird Josef Hinkel am Samstag, dem 21. Oktober 2023 haben, wenn er um 13.00 im Foyer des Jungen Schauspielhauses (Münsterstr. 446) das 2. Düssel­dorfer Bilderbuchfestival eröffnet: „PLOPP! Rettet die Welt.“ Das ist genau sein Ding! Der Vater von 5 Kindern ist ohnehin bei der Förderung von Kindern und Jugendlichen ganz vorne bei den Engagierten. Und er traut unseren Kindern, mit entsprechender Förderung, viel zu. Wir Älteren dürfen sie bei der Rettung der Welt gern nach besten Kräften unterstützen. Mit Vorlesen von Büchern, die Angst ansprechen und nehmen. Das Buch aus der Lesehelden-Reihe hätte ich in meiner Kindheit gefeiert: „Milla und die sehr gefräßige Schule.“ Hatte Ihnen der eklige „Ernst des Lebens“ auch ordentlich Angst gemacht?! Selbst die Angst vor dem Tod wird Kin­dern und Erwachsenen in einer warmherzigen Geschichte zauberhaft genommen („Nur ein Tag“, Baltscheit). Nicht der Verlust hat das letzte Wort, sondern Freundschaft und unbändige Lebenskraft. (Mehr zum PLOPP im Terminteil)

Mit froher Hoffnung auf Rettung der Welt durch die Jugend verabschiedet sich Frau Liese für heute und wünscht Gelassenheit: NUR FÜR HEUTE WILL ICH keine Angst haben, Gutes will ich sehen – und darüber sprechen, drinnen und draußen.

Ingrid Liese

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Arthur der Große

Frau Liese wünscht.

Hier erscheint die Aufforderung!