Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.557 Beiträge zu
3.787 Filmen im Forum

Zeichnung: R. F. Engel. Aus: „Captain Berlin“ Weissblech Comics von Jörg Buttgereit & Levin Kurio

Das NRW-Forum sucht die Superheld*innen der Zukunft

Bis zum 15. Mai 2024 können Künstler*innen und Kreative Zeichnungen einreichen und mit ihren Visionen von futuristischen Superherheld*innen Teil der im Herbst anlaufenden Ausstellung SUPERHEROES werden. Dazu startet das NRW-Forum auf der kollaborativen Plattform nextmuseum.io einen Open Call.

Der ewige Kampf von Gut gegen Böse: Seit rund 100 Jahren retten Super­held*innen immer wieder die Menschheit. Auf 1.200 Quadratmetern Ausstel­lungs­fläche und mit über 1000 Exponaten beleuchtet das NRW-Forum Düssel­dorf in seiner ersten großen Comic-Ausstellung das gesamte popkulturelle Universum der Superheld*innen und deren Widersachern, den Super­schurk*innen. Von Batman und Joker über Manga und Anime bis hin zu Politik und Propaganda. Die Schau zeigt in insgesamt elf Themenbereichen die Viel­falt des popkulturellen Genres. Neben Comics, die seit jeher ein Spielplatz für verrückte Ideen sind, in denen Frauen und Männer fliegen oder die Wände hochklettern können, Gedanken lesen oder unverwundbar sind, werden hunderte Originalzeichnungen namhafter Künstler*innen sowie Skulpturen und andere Objekte zu sehen sein.

Im Rahmen der Ausstellung sucht das NRW-Forum in einem Open Call auch nach Superheld*innen der Zukunft: Was macht ein*e solche Held*in aus? Braucht es nicht gerade heute neue Visionen von Superheld*innen als Ver­mitt­ler*innen universeller Werte, als Wächter*innen von Frieden und Gerech­tig­keit in einer Welt, deren Ordnung zu zerbrechen droht? Künstler*innen und Kreative sind dazu aufgerufen, eine Story auf maximal einer DIN A3-Seite zu entwickeln, die im Jahr 2100 spielt. Die Arbeiten können dabei das Superhelden-Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Ob völlig fiktiv oder mit Bezug zu gesellschaftlichen Themen, menschlich oder künstlich, als Einzel­kämpfer*in oder einem neuen Superheld*innen-Universum angehörig – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die fertigen Entwürfe sind bis zum 15. Mai 2024 über die Plattform nextmuseum.io einzureichen.

Eine Auswahl von insgesamt zehn künstlerischen Arbeiten wird im Bereich Vielfalt & Zukunft in der SUPERHERO-Schau während der gesamten Laufzeit vom 13. September 2024 bis Mai 2025 zu sehen sein. Für die Leihgabe und Produktion ihrer Werke erhalten die ausgestellten Künstler*innen ein Honorar von 250 Euro. Die Auswahl trifft eine Jury bestehend aus Nic Klein (Marvel-Zeichner), Alain Bieber (künstlerischer Leiter, NRW-Forum und Kurator der Ausstellung), Patricia Waller (Künstlerin) und Sarah Burrini (Comic-Zeichnerin der Serie „Nerd Girl“).

Die Gewinner*innen werden Ende Juni bekannt gegeben.

Neue Kinofilme

Civil War

Kunst.

Hier erscheint die Aufforderung!