Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Forum

Es gibt 47 Beiträge von Roger Burns

James Bond 007 - Ein Quantum Trost

weitere Infos zu diesem Film | 18 Forenbeiträge

Warum nicht

27.12.2008

Ein guter Bond Film. Nicht mehr und nicht weniger. Das reicht doch schon um eine Empfehlung abzugeben. Schnell geschnitten sicherlich, aber nicht übertrieben schnell. Da bin ich von anderen Filmen schlimmeres gewohnt.
Ein Quantum Trost ist halt wie Coca Cola. Man weiß hier was man hat.
Niemand der sich diesen Film anschaut wird sich hinterher ärgern ihn gesehen zu haben. Na bitte...

7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug

weitere Infos zu diesem Film | 3 Forenbeiträge

Mein Sohn (6) hat mich gezwungen........

11.11.2006

.....mit ihm diesen Film anzuschauen. Das er übel sein wird hatte ich ja schon befürchtet. Aber so schlecht? Das hat selbst mich überrascht.

Otto, Du gehörst ins Altersheim. Deine "Gags" sind schon längst vermodert.
weiß bis heute nicht ob es sich in diesem Film um eine Komödie oder Tragödie handelt.

Werde meinem Sohn das Taschengeld kürzen bis das Geld wieder raus ist. :-)

Wer freiwillig in diesen 2. Teil und auch den 1. gesehen hat, ist ein Wiederholungstäter.
Ich bin wie gesagt unschuldig, denn ich wurde gezwungen

Ab durch die Hecke

weitere Infos zu diesem Film | 5 Forenbeiträge

Klasse Film - auch für Erwachsene

03.08.2006

Dieser Film hat mich überrascht. Eine anspruchsvolle Story, voller Witz präsentiert. Nie wurde es irgendwo langweilig.
Kurzer Rede langer Sinn: Auch ohne Kinder ist dieser Film ein Genuß, mit Kinder noch viel mehr.
Anschauen!

Pirates of the Caribbean: Fluch der Karibik 2

weitere Infos zu diesem Film | 18 Forenbeiträge

Balla, balla (im wahrsten Sinne des Wortes)

03.08.2006

Ob der Umstand, daß Johnny Deep sich für ein solch langweiliges Spektakel hergibt, auf sein baldiges Karrieereende schließen läßt weiß ich nicht. Fest steht jedenfalls, daß dieser Film die goldene Himbeere für den schlechtesten Film des Jahres verdient hat.

Kaum eine Szene ist länger als ein paar Sekunden und so wird das Gehirn in einer Flut von wechselnden Bildern besoffen gesehen, ständig kracht und ballert es irgendwo - doch passieren tut eigentlich nichts.

Die Story ist völlig daneben, schlimmer noch: Langeweile pur. Hätte der Film einen anderen Titel - niemanden würde er ins Kino locken.

Hollywood versteht es eben manchmal immer wieder aus Scheiße Gold zu machen. Zum Glück hatte ich meine Karte in einem Preisausschreiben beim Radio gewonnen, denn dieser Film ist keinen Cent wert!!!

Mission: Impossible III

weitere Infos zu diesem Film | 7 Forenbeiträge

keine Spannung - keine Logik - viel Krach

07.05.2006

Einer dieser typischen Hollywood-Filme wo es offensichtlich nur darauf ankommt, durch viel Getöse und Krawall den Zuschauer zu hypnotisieren um so die Spannungsarmut zu überlappen.

O.K. dass mit der Logik nahm man auch schon in MI I + II nicht so genau. Diese Filme waren aber wenigstens auch neben der Action unterhaltsam. MI III wirkt nur einschläfernd, vorausgesetzt der Ton wird leise gestellt. Ein absolut überflüssiger Film.

Tal der Wölfe

weitere Infos zu diesem Film | 3 Forenbeiträge

Hetze für dumme Menschen

21.02.2006

Mag sein, dass es nur ein Film ist. Aber die Art und Weise wie das meist türkische Publikum im Kino reagiert hat zeigt, dass zum verstehen dieses Films ein gewisser IQ nötig ist. Und den hatten die Türken im Kino nicht.
Wenn diese Dumpfbacken sich so aufhetzen lassen wie ich es selbst im Kino erlebt habe, dann weiß ich wieso die Integration der vielen (muslimischen) Ausländer in Deutschland gescheitert ist und nicht gelingen kann.

Meine bisher liberale Einstellung zu den ganzen Muselmännern in Deutschland hat sich kräftig geändert. Jeder Islamist der diesen Film für sich politisch mißbraucht gehört aus Deutschland ausgewiesen. Wenn es sein muß mit dem Revolver im Nacken als Druckmittel...(natürlich ohne zu schießen)

Ja ich weiß, es sollte eine Filmkritik werden. Da der Film aber ein Politikum ist, habe ich es mir erlaubt auch mal politisch zu werden.

Harry Potter und der Feuerkelch

weitere Infos zu diesem Film | 18 Forenbeiträge

Viel Lärm um fast nichts

04.12.2005

Der Film ist nicht ab 12 Jahren - sondern für bis 12 jährige geeignet. Die Story erzeugt nur mäßige Spannung. Die Trickaufnahmen sind ganz O.K., aber wie gesagt: Damit kann man keinen Erwachsenen begeistern. Zudem ist der Film so etwas von abstrakt - da nimmt man niemanden zu irgendeinem Zeitpunkt auch nur irgendetwas ab.

Sehr wirr und unwirklich das ganze. Vorsicht: Spätestens mit dem nächsten HP-Film werden die Schauspieler anfangen endgültig lächerlich zu wirken. Oder will Daniel Radcliff alias Harry Potter noch mit 20 Jahren einen 14-jährigen Jungen spielen?

Siegfried

weitere Infos zu diesem Film | 5 Forenbeiträge

Noch nicht mal für Flachwichser geeignet

31.07.2005

Eh, wat soll dat denn? Noch nit a mal ne jute Proll Film kriege de hin. Nix gegen de Hußmeister Krause, aber dat hier isse nur noch Driss. Da kannse dich noch so anstrenge: Us´m Zwerchfell will einfach keine Lacher rußkomme. Kannse in de Tonne haun. Statt Stars und Sternchen nur Flimmflämmchen. Verzäll mich nit, dat dat hier jute deutsche Humor sinn soll. Dat is gar nix. Aber wat solle man och von ne Filmemacher erwarten wat de 7 Zwerge angerührt hat. Dat isse ne reine Kokolorus. Kannse voll vergessen!

Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith

weitere Infos zu diesem Film | 13 Forenbeiträge

Irgendetwas fehlt

11.06.2005

Action der Action wegen? Das hat doch George Lucas eigentlich gar nicht nötig - oder etwa doch?
Es ist offensichtlich, daß hier mit Krawall viele handlungsarme Szenen überspielt werden sollen. Außerdem mußte die Episode 3. nahtlos an Episode 4 angegliedert werden, sicherlich auch eine ungünstige Voraussetzung für die Regie um die Kreativität voll auszuspielen.

Natürlich - ein schlechter Film ist es nicht. Für die Optik wird erwartungsgemäß viel geboten. Also nicht warten bis die DVD erscheint, sondern die XXL-Leinwand im Kino bewundern. Für Fans ist der Film ohnehin Pflicht.

Vom Suchen und Finden der Liebe

weitere Infos zu diesem Film | 10 Forenbeiträge

Alexandra Maria Lara ist Deutschlands neuer Star

28.01.2005

Kurz gesagt: Ein lustiger, gut gemachter Film. Unbedingt anschauen.
Nicht nur wegen A.Maria Lara. Aber von ihr bin ich mit diesem Film Fan geworden. Sie hat als Schauspielerin das, was den meisten Frauen aus Hollywood fehlt: Wahre Persönlichkeit und Charisma.

Hier erscheint die Aufforderung!