Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Peter Pan
USA 2003, Laufzeit: 107 Min., FSK 6
Regie: P. J. Hogan
Darsteller: Jason Isaacs, Jeremy Sumpter, Rachel Hurd Wood, Olivia Williams, Ludivine Sagnier, Richard Briers, Lynn Redgrave, Geoffrey Palmer, Harry Newell, Freddie Popplewell, Theodore Chester, Rupert Simoneon, George MacKay, Harry Eden, Patrick Gooch, Lachlan Gooch, Carsen Gray, Saffron Burrows

Meine Meinung zu diesem Film

Wunderschön!
Samara (26), 19.03.2005

Eine klasse Film! Ich kannte ihn schon aus der Kindheit, aber diese Neuverfilmung schlägt wirklich alle!
Am Meisten beeindruckt hat mich die Natürlichkeit der Schauspieler. Es ging alles so selbstverständlich und nicht so gekünstelt wie in den "alten" Filmen.
Noch dazu tolle Bilder, Kamerafahrten und Special Effects.
Große Gefühle für Jung und Alt. Weltklasse!

Für immer Kind sein
backpapier (4), 18.06.2004

Sicher ist etwas weniger manchmal auch mehr. Sehr verspielt, farbengewaltig und mit schnörkeligen Special Effects kommt der Film daher und wirkt oftmals überladen damit. Allerdings ist es auch in erster Linie ein Film für Kinder, die ihre helle Freunde daran haben werden. Aber auch Erwachsene die ihr inneres Kind noch nicht vergessen haben, kommen voll auf ihre Kosten. Jeremy Sumpter als Perter Pan, haucht der Figur eine unendliche Fülle von Emotionen ein, derer sich der Zuschauer nicht entziehen kann. Überaus beeindruckend ist sein Talent und man kann nur hoffen, dass er nicht, wie so viele andere Kinderstars, in der Filmmaschinerie verheizt wird. Jason Isaacs in einer Doppelrolle, der des Vaters Mr. Darling und vor allem als Hook, zeigt wieder einmal sein brilliantes Können.
Ich finde ein ganz entzückender Film für einen gemeinsamen Familientag im Kino.

Bezaubernd
bensi (120), 13.06.2004

Wunderschön, der Film. Hatte auch ganz vergessen, wie toll ich die Geschichte mal fand. Sehr nah am "Original" und mit Liebe gemacht.

Die Schauspieler waren aber das Beste an dieser Verfilmung. Jason Isaacs passt perfekt in die Rolle des Peter Pan. Er verleiht seinem Charakter glauhaft die Züge Peter Pans, dem Jungen, der nie erwachsen werden will. Auch Wendy ist gut gelungen, genauso wie Glöckchen. Ludivine Sagnier war einer der Hauptgründe, weswegen ich mir den Streifen angesehen habe.

Allerdings würde ich gerne auch mal eine etwas "europäischere" Version von "Peter Pan" sehen. Denn Kitsch verdirbt (mir) doch immer das Ende.

Peter Pan - Klasse Film für jung und alt
catlin (1), 13.04.2004

Eure Kritik finde ich sehr angenehm und hat mir einige Male zu einem herzlichen Auflacher verholfen. Vielen Dank erst mal dafür!
Doch finde ich schon das dieser Film sehr viel Herz hat.
Er hat vor allem ein phantastisches Gespür für kindliche Verliebtheit und deren Ängste die unweigerlich dazugehören.

Es ist wunderschön anzusehen wenn die Beiden sich in die Augen schauen und er auf eine typisch kindliche, spitzbübische Art lächelt.


Außerdem hat der Film so vieles mehr zu bieten. Zum Bespiel sind die Texte oft mit so feinfühligen Humor versetzt, dass einem das Schmunzeln nicht mehr vom Gesicht weicht.

Meiner Ansicht nach hat der Regisseur P.J. Hogan ein Gespür für seine Arbeit wie ein Künstler für seine Bilder. Zuviel Farbe übersättigt das Auge, genau wie zuviel Zucker den Brei verdirbt.

Eins noch:
Neben mir saß ein kleiner Junge in einer, meiner Ansicht nach viel zu späten Vorstellung. Doch war ich nach dem Film glücklich darüber, denn es war herzergreifend wie viel Freude ihm dieser Film bereitet hat.

Dieser Film ist ein Abenteuer gleichermaßen für jung und alt.

Viele Grüße
Angelique

Hier erscheint die Aufforderung!