Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Kops

Kops
Schweden 2003, Laufzeit: 90 Min., FSK 12
Regie: Josef Fares
Darsteller: Fares Fares, Torkel Petersson, Göran Ragnerstam, Sisela Kyle, Eva Rose, Christian Fiedler, Erik Ahrnbom, Harry Goldstein, Sven-Ake Gustavsson, Jan Fares

Meine Meinung zu diesem Film

Provinz-Klamauk
yoerk (103), 05.06.2004

Irgendwie erinnert mich Kops an den 'Gendarm von St. Tropez' mit Louis de Funès, verfeinert mit einer guten Prise trockenen skandinavischen Humor.
Der Film hat auf jeden Fall ein paar gute Einfälle, allerdings auch einige überflüssige Albernheiten und eine mittelmäßige Synchronisation. Insgesamt sind es jedoch angenehm unterhaltende 90 Minuten und das Finale ist wirklich großartig.

Echt super:
bensi (120), 21.03.2004

Witzige Idee, skurile Charaktere und tolle Gags. Und ein nettes Ende.

Herrlich!
Marylou (161), 07.03.2004

Schrulliger, witziger und absolut unterhaltsamer Film aus Ikea-Land. Jeder Charakter ein Original, bekloppt, aber liebenswert. Der Film hatte sicher nicht den "Anspruch, anspruchsvoll" zu sein, und das macht ihn so gut! Die Gags sind wirklich Knaller (auch wenn ich zugeben muß, das der "Benny-Gag" sich wirklich relativ schnell abgenutzt hat, aber nur das!!!), es kommt null Langeweile auf und selten habe ich erlebt, das ein ganzer Kinosaal so eingestiegen ist wie bei Kops. Viel gelacht!
Ich und meine Freundin sind mir bester Laune aus dem Kino, und diese gute Laune hat sich locker den ganzen abend gehalten.
Absolut sehenswert!!!!!!!

super
ben_oui (22), 06.03.2004

Ein witziger Film. Ich freue mich schon auf den nächsten Film von Fares und Fares.

Winterdepression adé
waschsalon (19), 15.12.2003

Lachen leichtgemacht!
Wer JallaJalla! gesehen hat,und die schrullig lieben Typen aus Skandinavien mag,wird diesen Film lieben.Absurde Geschichte: Weil die Wache in einem kleinen Kaff geschlossen werden soll (Grund: keine Verbrechen),treiben die Kops selbst die Statistik in die Höhe.Angefangen mit dem Abfackeln einer Würstchenbude.Neben den persönlichen Geschichten der Polizisten wartet der Film mit einem fulminanten Ende im Wald auf.
Ich sage nur "how to shit in the woods"...!
Meine Mama und ich haben Tränen gelacht.

Bullen sind auch nur Menschen
juggernaut (162), 20.11.2003

Die Ausgangsituation klingt ja sehr vielversprechend, aber was im Film daraus gemacht wird, gerät dann doch zu brav, betulich und gemächlich. Zwar ist die Matrix-Parodie am Anfang gut gelungen, aber der daraus entstehende running gag mit ?Hollywood-Cop? Benny ermüdet doch recht schnell. Der Film will halt wie seine Figuren in erster Linie nett sein. Das ist ja auch grundsätzlich...ganz nett, muss man sich aber nicht unbedingt im Kino anschauen. Noch mehr Schrilles und Schrulliges, Farcenhaftes und Überdrehtes, und hin und wieder ein Druck auf die Tempo-Tube (nicht nur bei der ?Verfolgungsjagd? am Schluss) hätten dem Film gut getan (Dass die Schweden so was können, hat ja der wundervolle ?Zusammen!? vor zwei Jahren gezeigt). Immerhin gibt?s zum ?Kops?-Abspann ?Gimme some lovin?? komplett in der Originalversion von der Spencer Davis Group mit Stimme und Orgel vom ganz jungen Steve Winwood. Lange nicht mehr gehört, sehr schön.

Ein kurzweiliger Kinobesuch
Loretta (43), 16.11.2003

Sicher ist dieser Film kein weltbewegendes Film-Meisterwerk, aber ich habe mich gut amüsiert. Es wurden einige Filmzitate z.B. fliegende Autos aus ?Zurück in die Zukunft? verwendet. Sicher ist auch alles etwas weltfremd, aber was soll?s, es war sehenswert....und: es gab sogar Szenenapplaus vom Kinopublikum. Sehenswert!

PS: Sonnenmann, wo bleibt deine Kritik????

Höherer Blödsinn
Colonia (683), 16.11.2003

Erfrischend trashig-witziger Film, der einfach Laune macht.

Neue Kinofilme

Greenland