Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Heist - Der letzte Coup
USA 2001, Laufzeit: 107 Min., FSK 12
Regie: David Mamet
Darsteller: Gene Hackman, Danny DeVito, Delroy Lindo, Sam Rockwell, Rebecca Pidgeon, Ricky Jay, Patti LuPone, Jim Frangione, Christopher Kaldor, Christian Maguire, Andreas Apergis, Tony Calabretta, Henri Pardo

Meine Meinung zu diesem Film

Gene Hackman
bensi (120), 04.01.2004

Er war (und ist meiner Meinung nach immer noch) der Beste! Und er passt in die Gangster-Rolle wie die Torte ins Gesicht. Trotzdem - An die Klasse von Oceans Eleven kommt "Heist - Der letzte Coup" nicht dran. Dafür war er ein wenig zu farblos. Und einiges war auch wirklich unnötig, wie z.B. die Schießerei am Ende.
Es ist zwar ne schöne Idee, aber raffiniert ist sie nicht.

Empfehlbar für Hackman-Fans.

Echt fett !!
Praline (4), 09.02.2002

Heist - der letzte Coup, so der Titel eines neuen Films mit dem guten alten Gene Hackman in der Hauptrolle. 71 Jahre ist er nun alt - aber besser denn je! Hoffentlich sehe ich in dem Alter auch noch so frisch aus!?
Der Film ist cool. Hat das Zeug zum Klassiker. Hackman´s Rolle erinnert mich an Walter Matthau in "Charley Varrick - Der große Coup". Auch dies ein Klassiker aus den 70ern von Don Siegel.Die Parallele:
Cooler intelligenter Ganove, der unnötige Ballereien und Auseinandersetzungen meidet. Und nur mit Waffengewalt reagiert, wenn es sich wirklich nicht mehr vermeiden läßt. Wenn schon kriminell, dann aber bitte schön mit Stil! Diese Typen auf der Leinwand lieben wir. Und wir verfluchen die Idioten, die diesen Assen ins Handwerk pfuschen. Danny de Vito - der kleine Giftzwerg herzallerliebst. Rebecca Pidgeon als seine Lebensabschnittsgefährtin, die dann mit der Gegenseite gemeinsame Sache macht (die Liebe zum Geld regiert die Welt).
Ein prima Film, der auch "Feist" - der letzte Coup hätte heißen können. "Feist" sagt der Duden, kommt aus der Jägersprache und bedeutet soviel wie "Fett". In diesem Sinne: Echt fett - der Film, und der Hauptakteur, der am Ende doch noch siegt.

zäh
andy (9), 07.02.2002

schon wieder ein gangster-film über einen letzten coup. scheint im moment ja voll in mode zu sein: "the score" und auch "ocean's eleven" gingen ja ebenfalls in diese richtung. nur im vergleich zu diesen ist "heist" der mit abstand schlechteste, obwohl er sehr gute vorraussetzungen hat. regie und vor allem auch drehbuch von david mamet, gene hackman und danny devito spielen mit, aber unterhaltsam ist das ganze dann leider doch nicht geworden, sondern sehr zähflüssig.

Neue Kinofilme

Greenland