Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

"Go"
Japan 2001, Laufzeit: 122 Min.
Regie: Isao Yukisada
Darsteller: Hirofumi Arai, Kou Shibasaki, Shinobu Otake, Tsutomu Yamazaki, Yôsuke Kubozuka

Meine Meinung zu diesem Film

Asiatisch
Colonia (683), 22.02.2004

Rasant geschnitten und inszeniert, optisch zweifellos hip und trendy, ganz am Puls der Zeit. Zur Story finde ich nur sehr schwer Zugang, zu fremd wirkt alles, zu wenig weiß ich über die (problematischen) Beziehungen zwischen Japanern und Koreanern. Eine Japanerin chinesischer Abstammung erzählte mir allerdings einmal von ähnlichen Problemen wie sie die Filmfigur Sugihara hat: Optisch von Japanern nicht zu unterscheiden, mit der japanischen Sprache aufgewachsen, und doch konfrontiert mit latenten Feindseligkeiten.

Bis ich mich in die Geschichte und Erzählweise von "Go" eingefunden hatte, war der größte Teil des Films vorbei. Ein zweifellos interessanter, aber schwieriger Film.

Go for it
pyrolator (8), 24.02.2003

Schade, dass dieser Film nur mit so wenigen Kopien in den deutschen Kinos unterwechs ist.
Ein bischen wie James Dean von heute, das Aufbegehren der Jugend, die Selbstfindung, die Rebellion, die grosse Liebe ; Hier exemplarisch am Leben eines Nordkoreanischen Jungen in der zweiten Generation in Japan. Hier lernt man einiges über den Traditionalismus der Japaner - und das in der Erzählweise des 21.Jahrhundert: Wilde Schnitte und Fahrten, Jump Cuts, Kamera in Bewegung. Absolute Klasse beweist einmal mehr Tsutomu Yamasaki in der Rolle des Vaters, den in Japan durch seine Charakterdarstellungen sowie jeder kennt.
Macht zusammen ein "Sehenswert" ohne Einschränkung, volle Punktzahl.

Neue Kinofilme

Mein Liebhaber, der Esel & Ich