Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10

12.435 Beiträge zu
3.702 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Auge in Auge - Eine deutsche Filmgeschichte
Deutschland 2008, Laufzeit: 106 Min., FSK 0
Regie: Michael Althen, Hans Helmut Prinzler
Darsteller: Michael Ballhaus, Doris Dörrie, Dominik Graf, Andreas Dresen, Caroline Link, Sprecher: Michael Althen

Kurzinfo: Auge in Auge – Eine deutsche Filmgeschichte Typisch Deutsch! Gilt das auch für den deutschen Film? Oder steckt da noch mehr hinter als Komödien und Dramen. Deutsche Filmemacher von Wim Wenders bis Andreas Dresen schauen zurück auf gut hundert Jahre Filmgeschichte und beleuchten anhand von Beispielen, was sie am deutschen Kino lieben – und bewirkt haben.Dies ist nicht einfach nur eine weitere Dokumentation zur Filmgeschichte, sondern ein Film über die Liebe zum Kino, eine Entdeckungsreise durch über hundert Jahre Film in Deutschland, eine Zeitreise durch die deutsche Filmgeschichte. Zehn Filmmenschen von heute erinnern sich an ihre Lieblingsfilme von gestern: Tom Tykwer spricht über Friedrich Wilhelm Murnaus "Nosferatu", Wolfgang Kohlhaase über "Menschen am Sonntag" von Robert Siodmak und Edgar G. Ulmer, Wim Wenders über "M" von Fritz Lang, Christian Petzold über Helmut Käutners "Unter den Brücken", Hanns Zischler über Alexander Kluges "Abschied von Gestern", Andreas Dresen über "Solo Sunny" von Konrad Wolf, Michael Ballhaus über Rainer Werner Fassbinders "Ehe der Maria Braun", Dominik Graf über "Rocker" von Klaus Lemke, Doris Dörrie über "Alice in den Städten" von Wim Wenders und Caroline Link über den ersten "Heimat"-Zyklus von Edgar Reitz. Die persönlichen Erinnerungen sind mit Filmausschnitten verbunden. (FM)

Neue Kinofilme

James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben

Hier erscheint die Aufforderung!