Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23

12.424 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

39,90
Frankreich 2007, Laufzeit: 104 Min., FSK 16
Regie: Jan Kounen
Darsteller: Jean Dujardin, Patrick Mille, Vahina Giocante, Jocelyn Quivrin, Elisa Tovati, Nicolas Marie, Dominique Bettenfeld, Antoine Basler

Meine Meinung zu diesem Film

Großartige Umsetzung!
Natti747 (3), 13.08.2008

Ich fand den Film viel besser als das Buch.

Unterhaltsam, zynisch, teils erschreckend real.
Als Werber findet man sich schon in einigen Details wieder (typischer Werberslang etc.), teils schmunzelnd teils verschämt blickt man mit etwas Distanz auf eine überspitzte Glamourwelt der Ende 90er-Jahre-Werbewelt.

Die Bildet/Zwischensequenzen leben von ihrer Dynamik und ihren Farben.

Absolut sehenswert.

Darauf einen Dujardin!
Colonia (683), 07.08.2008

Rasant, packend, brillant ist 39,90 als Film. Viel mehr, als es die Buchlektüre für mich jemals war. Und dabei ist Kounens optisches Meisterwerk doch letztlich nichts als auch nur eine große Seifenblase. Wie die Werbung, von der es handelt.

Auch 39,90 wird Millionen von Schulabgängern nicht die Flausen aus dem Kopf pusten, "irgendwas mit Medien" machen zu wollen und Tausende von Praktikanten-Sklaven und Volontär-Leibeigenen nicht davon abhalten, weiterhin kostenlos in der Branche zu buckeln, um den Agentur-Chefs zu schnellen Autos und dem vierten Ferienhaus auf Mallorca zu verhelfen. Kann 39,90 nicht, soll und muss 39,90 nicht. Mit vielstündigen Sitzungen über Jogurt-Krisen, den richtigen Grünton des Rasens und anderen Dünnpfiff sind die Jungs wenigstens beschäftigt und von der Straße.

Hauptdarsteller Jean Dujardin ist nebenbei gesagt großartig, ungemein wandlungsfähig. Ich hatte jedenfalls viel Spaß.

Siehe auch -> "Viktor Vogel - Commercial Man"

Durchgeknallt
fromentum (23), 07.08.2008

sind Tempo und Bilder, durch des Filmers rauschhaften Blick. Mit Lässigkeit und Gift erzählen Insider über die Branche der Werbung - mit den Mitteln der Werbung, mit schnellen sloganhaften Bildern, überplakativen Hauptfiguren, pointierten Kommentaren aus dem Off ( steh ich drauf ) - und das Ergebnis ist nicht einen Momant langweilig .

vollkommen abgefahren, Gute unterhaltung
dashuhn0 (9), 05.08.2008

Der Film zeigt das Leben als Marketing-Creativer als verrückte Fahrt durchs Leben. Ohne zuviel zu verraten: der Film ist absolut sehenswert. Er ist kreativ gemacht, die Leute sind kaputt, aber liebenswert und am Ende - wird alles gut ?

Hier erscheint die Aufforderung!