Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Turning Points
Foto: Kamila Kurczewski

Turning Points

24. 10. (Uraufführung) in der Planwerkstatt 378

In Ingo Tobens neuem Stück „Turning Points“ am FFT Düsseldorf laden Jugendliche und junge Erwachsene die Zuschauer*innen ein, die Wendepunkte ihrer Lebensgeschichten nachzuempfinden. Premiere ist am 24.10. in der Planwerkstatt 378.
Manchmal kommt das Leben an einen Wendepunkt. Manchmal läuft es anders. Ob man selbst eine bewusste Entscheidung trifft – oder die Entscheidung von anderen getroffen wird – ein solcher Moment verändert alles. Wenn sich die Mechanismen von Selbst- und Fremdbestimmung vor dem Hintergrund katastrophaler Szenarien wie Krieg, Flucht und Vertreibung vollziehen, ergibt sich daraus auch ein politisches Potential. Das Projekt „Turning Points“ zeichnet solche Momente in den Biografien geflüchteter Jugendlicher und junger Migrant*innen nach und macht sie für andere in einem Reenactment erfahrbar.
Die Jugendlichen in Ingo Tobens lassen ihr Publikum auf ganz besondere Weise an den „Turning Points“ ihrer Biografien teilhaben. Die Zuschauer*innen sind eingeladen, die Geschichten der jungen Leute mit ihrer eigenen Stimme zu erzählen. Daraus entsteht ein ganz besonderer geteilter Raum. Die Performer*innen zeichnen dabei die Pfade eines konkreten Menschenlebens unter unmittelbarer Einbeziehung der Teilnehmer*innen nach. So werden die Besucher*innen bei der einstündigen Mischung aus Reenactment, Lecture-Performance und Rauminstallation aktiv eingebunden und werden zugleich Zeug*innen einer sehr persönlichen Geschichtsschreibung.
Die für die Werke von Ingo Toben charakteristische Vermischung zwischen Dar­steller*in und Autor*in, geht der Düsseldorfer Regisseur mit gewohnt-einfühlsamer Hand an. Seit 2007 arbeitet Toben gemeinsam mit dem FFT Düsseldorf an Projekten, die Kindern und Jugendlichen ein künstlerisches Sprachrohr vermitteln. Die Arbeit mit den jungen Performer*innen für sein neues Stück begann diesmal bereits im Sommer in der Planwerkstatt 378 in Düsseldorf-Flingern, einer temporären Spiel- und Werkstätte des FFT. Mit „Turning Points“ entsteht eine intensive und persönliche Konfrontation mit den Wendepunkten eines menschlichen Lebens.
Am 24.10. wird „Turning Points“ in der Planwerkstatt 378 um 18 Uhr uraufgeführt. Um 19 und 20 Uhr finden zwei weitere Spieltermine am gleichen Tag statt. Weitere Infos zu Terminen, Tickets und Hygienebestimmungen findet man auf fft-duesseldorf.de //

Ingo Toben
Turning Points
Regie/künstlerische Gesamtleitung: Ingo Toben
musikalische Leitung: Christoph Grothaus
Raum: Joachim Brodin
Text und Dramaturgie: Anke Platon
Produktionsleitung: Kamila Kurczewski
Koproduktion: FFT Düsseldorf

Uraufführung: 24. 10. - 18.00/19.00/20.00 Uhr  
Planwerkstatt 378 - Erkrather Straße 191

Neue Kinofilme

Blumhouse’s Der Hexenclub

Bühne.