Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

12.348 Beiträge zu
3.662 Filmen im Forum

Parzival (to go)
Foto: Thomas Rabsch

Parzival (to go) – von Tankred Dorst - Mitarbeit Ursula Ehler

7. 12. (Premiere) // 8. 12. in der Melanchtonkirche & 26. 12. im D‘haus

Der »Parzival« des Dichters Wolfram von Eschenbach ist eines der umfangreichsten, gedankentiefsten und wirkungsvollsten Epen des deutschen Hochmittelalters und hat zahlreiche Nachdichtungen inspiriert. Auch der Autor Tankred Dorst, der bis heute zu den prägenden Stimmen der zeitgenössischen deutschen Dramatik zählt, hat seinen »Parzival« auf Grundlage der hochmittelalterlichen Vorlage verfasst. Mit »Parzival (to go)« begeben sich der Regisseur Robert Lehniger und sein Ensemble erneut auf die Reise, um das Theater direkt zu den Menschen zu bringen. Parzival wächst in völliger Abgeschiedenheit auf, aber bei der ersten Begegnung mit ein paar Rittern ist es um ihn geschehen. Er will einer von ihnen werden und macht sich auf an den Hof von Artus. Der »tumbe tor« begeht schlimme Fehler, muss viele Kämpfe gewinnen, zahlreiche Abenteuer bestehen und einige Frauenherzen erobern, bis er endlich bei seiner Bestimmung angelangt ist und Gralskönig wird.

Parzival (to go) – von Tankred Dorst - Mitarbeit Ursula Ehler
Regie: Robert Lehniger
mit Henning Flüsloh, Judith Bohle, Jürgen Sarkiss, Alexej Lochmann, Markus Danzeisen, Eva Lucia Grieser

Premiere: 7. 12. - 19.30 Uhr // 8. 12. - 18.00 Uhr
Melanchtonkirche - Graf-Recke-Straße 211

Dezember: 26. 12. - 18.30 Uhr

D‘haus  
Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf
google maps

Telefon (Zentrale) 0211. 85 230
info@duesseldorfer-schauspielhaus.de
www.duesseldorfer-schauspielhaus.de

Kartentelefon: 0211. 36 99 11
karten@duesseldorfer-schauspielhaus.de

Neue Kinofilme

Jumanji: The Next Level

Bühne.