Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.299 Beiträge zu
3.636 Filmen im Forum

Fanny und Alexander
Foto: Thomas Rabsch

Fanny und Alexander - nach dem Film von Ingmar Bergman

25. 5. (Premiere) im Düsseldorfer Schauspielhaus

Ingmar Bergmans »Fanny und Alexander« aus dem Jahr 1982 sollte das letzte Werk des schwedischen Großmeisters des Kinos werden. Es ist eine Hommage auf das Theater, eine Feier des Lebens und das Bekenntnis zu einer offenen Gesellschaft. In Düsseldorf bringt der Regisseur Stephan Kimmig die Geschichte der Familie Ekdahl auf die Große Bühne des Schauspielhauses. Fanny und Alexander wachsen in einer liberalen, großbürgerlichen Familie auf. Ihr Vater ist Theaterbesitzer, die Mutter Schauspielerin, und das Weihnachtsfest bei der Großmutter ist der emotionale Höhepunkt des Jahres. Nach dem plötzlichen Tod des Vaters ziehen Alexander und Fanny mit ihrer Mutter Emilie zu deren neuem Mann, dem Bischof Vergérus. Dieser verkörpert das komplette Gegenteil ihrer bisherigen Welt. Er lebt in extremer Askese, verbietet der neuen Familie jeden privaten Besitz und schreckt auch vor körperlicher Züchtigung der Kinder nicht zurück. Es braucht eine spektakuläre Rettungsaktion inklusive Zauberei und die Kraft der Fantasie, bis Emilie mit ihren Kindern in den Schoß der Familie Ekdahl zurückkehrt. Das nächste Weihnachten wird mit einer Lobrede auf das Leben und der Rückkehr ins Theater gefeiert.

Fanny und Alexander - nach dem Film von Ingmar Bergman
Regie: Stephan Kimmig
mit Cathleen Baumann, Tabea Bettin, Christian Erdmann, Andreas Grothgar, Claudia Hübbecker, Johanna Kolberg, Karin Pfammatter, Wolfgang Reinbacher, Jojo Rösler, Lea Ruckpaul, Thiemo Schwarz, Thomas Wittmann, Minna Wündrich

Premiere: 25. 5. 19.30 Uhr

Düsseldorfer Schauspielhaus
Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf
google maps

Telefon (Zentrale) 0211. 85 230
info@duesseldorfer-schauspielhaus.de
www.duesseldorfer-schauspielhaus.de

Kartentelefon: 0211. 36 99 11
karten@duesseldorfer-schauspielhaus.de

Neue Kinofilme

Der König der Löwen

Bühne.