Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Foto: Sebastian Hoppe

Die bitteren Tränen der Petra von Kant - von Rainer Werner Fassbinder

2̶0̶.̶ ̶1̶1̶.̶ ̶(̶P̶r̶e̶m̶i̶e̶r̶e̶)̶ ̶ ̶/̶/̶ ̶2̶6̶.̶ ̶1̶1̶.̶ ̶-̶ ̶2̶0̶.̶0̶0̶ ̶U̶h̶r̶ ̶i̶m̶ ̶D̶‘̶h̶a̶u̶s̶ ̶

»Ich glaub, der Mensch ist so gemacht, dass er den andern Menschen braucht, doch … hat er nicht gelernt, wie man zusammen ist« –  die Modeschöpferin Petra von Kant ist erfolgreich, wohlhabend und einflussreich und sehnt sich nach dem Ende ihrer Ehe nach einer neuen Liebe. Sie verguckt sich in das Model Karin Thimm, lässt sie bei sich wohnen und verhilft ihr zu einer aussichtsreichen Karriere. Nach kurzer Zeit wird Petra von Karin betrogen und verlassen. Für Petra beginnt eine emotionale Höllenfahrt, in der ihre Hilflosigkeit und Verzweiflung in Gewalt, Übergriffigkeit und Egomanie umschlagen und die sie zu einer Abrechnung mit ihrem engsten familiären Umfeld treibt.

Die bitteren Tränen der Petra von Kant
von Rainer Werner Fassbinder
Regie: Fabian Rosonsky
mit Jonas Friedrich Leonhardi

Premiere: 20̶.̶ ̶1̶1̶.̶ ̶-̶ ̶2̶0̶.̶0̶0̶ ̶U̶h̶r̶ ̶ ̶
2̶6̶.̶ ̶1̶1̶.̶ ̶-̶ ̶2̶0̶.̶0̶0̶ ̶U̶h̶r̶

D‘haus  
Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf
google maps

Telefon (Zentrale) 0211. 85 230
info@duesseldorfer-schauspielhaus.de
www.duesseldorfer-schauspielhaus.de

Kartentelefon: 0211. 36 99 11
karten@duesseldorfer-schauspielhaus.de

Bühne.

Hier erscheint die Aufforderung!