Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

12.454 Beiträge zu
3.713 Filmen im Forum

Nussknacker Cupcake Probe
Foto: Daniel Senzek

DER NUSSKNACKER

Ein Ballett in zwei Akten von Demis Volpi in Zusammenarbeit mit jungen Choreograph*innen des Ballett am Rhein

Klare Sache, dass bei einem Nussknacker vor allem eines nicht fehlen darf: Weihnachten. Es geht dabei um unsere ganz persönliche Nostalgie, um die Verzückung der Festlichkeiten, und um die vielleicht letzten Überbleibsel bedeutungsvoller Rituale in unserem Alltag. Meistens geht es auch um das Thema Familie, sich in einem Kreis von Menschen geborgen zu fühlen, aber auch darum, sich zu distanzieren, zu positionieren, seinen Platz zu finden.
Demis Volpi zeigt uns mit seinem Nussknacker, der 2016 in Antwerpen Premiere feierte, ein Familienportrait: ein großbürgerlich großzügiger, liebevoller Haushalt, in dem die jugendliche Clara an der Schwelle zum Erwachsenwerden steht. In den gewohnten Familientrubel samt Onkeln und Tanten platzt ein weiterer Gast – der exzentrisch verschrobene Drosselmeier, der nicht nur ein bisschen unheimlich, sondern vor allem auch unheimlich faszinierend ist. Er schenkt Clara einen Nussknacker, der ihre Phantasie beflügelt und sie nachts auf eine verrückte Reise in die Welt der allermenschlichsten Wünsche und Ängste führt, auf der sie nicht zuletzt sich selbst ein Stückchen näher kommt. Das Spektrum dieser Reise wird nicht nur durch den Bühnenzauber zum Leben erweckt, es schlägt sich auch in einer Mehrstimmigkeit choreographischer Sprachen nieder. So ergänzen verschiedene Handschriften junger Choreograph*innen der Compagnie an ausgewählten Stellen diesen Abend.

Opernhaus Düsseldorf Theater Duisburg
DER NUSSKNACKER
Choreographie Demis Volpi
Musik Piotr Iljitsch Tschaikowski
Musikalische Leitung Marie Jacquot
Bühne und Kostüme Katharina Schlipf
Licht Bonnie Beecher
Kinderchor Düsseldorfer Mädchen- und Jungenchor
Ballett am Rhein - Düsseldorfer Symphoniker - Duisburger Philharmoniker
Dauer ca. 2 Stunden, eine Pause

PREMIERE:
Sa 23.10.2021, 19.30 Uhr, Opernhaus Düsseldorf
Fr 17.12.2021, 15.00 Uhr, Theater Duisburg

Deutsche Oper am Rhein
Heinrich-Heine-Allee 24
40213 Düsseldorf
google maps

www.operamrhein.de
Karten: +49 (0) 211.89 25-211
ticket@operamrhein.de

Neue Kinofilme

House of Gucci

Bühne.

Hier erscheint die Aufforderung!