Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10

12.479 Beiträge zu
3.734 Filmen im Forum

Klavierduo Schuch Ensari Foto: Felix Broede

Das Schumannfest flutet die Stadt mit Musik und Kunst

8. - 27. Juni an vier Spielorten in Düsseldorf

Wenn der Hochsommer vor der Tür steht und sich die Konzertsaison ihrem Ende zuneigt, dreht die Tonhalle jedes Jahr noch einmal richtig auf: Dann findet das Schumannfest und mit ihm das Neue-Musik-Festival »Schönes Wochenende« statt. Vom 8. bis 27. Juni 2022 sind an vier Spielorten mehr als 30 Konzerte zu erleben. Das diesjährige Festivalthema lautet »Kunst TOTAL«, nahezu alle Konzerte schlagen eine Brücke zwischen Musik und Kunst und verwandeln so die ganze Stadt in ein klingendes Atelier.

Kunst und Leben eins werden zu lassen: Davon haben im Düsseldorf der Schumannzeit vermutlich viele geträumt. Befreit aus den Zwängen feudaler Strukturen rückten die Komponisten, Interpreten, Maler, Dichter und Denker zusammen. Als Gleichgesinnte schufen sie Neues. Ihre Netzwerke, in denen Geselligkeit und Profession Hand in Hand gingen, waren Kraftwerke der Kreativität. Robert und Clara Schumann waren aktive Player in dieser neuen Urbanität. »Kunst spiegelt sich hier in allem, was euch umgibt«, sagte seinerzeit ein Maler über die Stadt Düsseldorf.

Diese Atmosphäre lässt das Schumannfest 2022 wieder aufleben und die Tonhalle, den Robert-Schumann-Saal, das Palais Wittgenstein und die Sammlung Philara für drei Wochen zu Brutstätten des Dialogs zwischen den Künsten werden. Till Brönner bringt nicht nur seine Trompete mit, es wird auch eine Auswahl seiner Fotografien zu sehen sein. Zu Isabelle Fausts Geigenklängen wird live gemalt. Die japanische Installations- und Performancekünstlerin Chiharu Shiota präsentiert die interaktive Konzertinstallation NUQTA, mit der hochkarätige Musikerinnen und Musiker solistisch und im Ensemble in Dialog treten und so den Aufführungsort in einen lebendigen, pulsierenden Organismus voller Poesie und Überraschungen verwandeln. Die japanische Grafikerin und Bildhauerin Leiko Ikemura schafft einen visuellen Resonanzraum für ein Symphoniekonzert mit Oratorien von Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Klavierduo Herbert Schuch & Gülru Ensari wagt sich mit Düsseldorfer Jugendlichen an das Projekt »Malerschule reloaded« und unterzieht Bilder der Düsseldorfer Malerschule einer szenisch-musikalischen Transformation. Studierende der Robert Schumann Hochschule und der Kunstakademie Düsseldorf bestreiten gemeinsam einen Schumann-Liedermarathon. Überhaupt bringt das Fest Studierende und freie Szene zusammen wie noch nie – Schumann & Co hätten ihre Freude gehabt! 

www.tonhalle.de

Neue Kinofilme

Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Bühne.

Hier erscheint die Aufforderung!